Taurin online kaufen

Taurin ist eine organische Aminosäure, die im Körper zahlreiche physiologische Effekte auslöst. Bekanntheit erlangte Taurin in der jüngeren Vergangenheit vor allem aufgrund von Energydrinks, die in der Regel einen relativ hohen Taurin-Anteil aufweisen. Generell lässt sich Taurin aber auch in verschiedenen Supplements wiederfinden, häufig als ergänzender Stoff zu anderen Bestandteilen. Im Körper selbst entsteht die organische Säure, indem die Aminosäuren Methionin und Cystein abgebaut werden.

 

So unterstützt Taurin die körperlichen Prozesse & Funktionen


Die organische Säure ist am Wachstum der Augen und des Gehirns beteiligen. Größere Mengen davon lassen sich im zentralen Nervensystem, aber auch in der Blutbahn sowie der Netzhaut nachweisen. Außerdem unterstützt sie die Signalübertragungen im Gehirn, löst diese aber nicht aus. Forscher stellten außerdem fest, dass die Säure mit der Funktionsfähigkeit der Augen beziehungsweise der Netzhaut zusammenhängt. Da sie auf die Zellmembran wirkt, kann sie auf diese eine stärkende und beruhigende Wirkung haben. Das gilt sowohl für Nerven als auch für Blutplättchen. In Relation zum Herzen sprechen Mediziner von einer "antiarrhythmischen Wirkung". Vereinfacht ausgedrückt bedeutet das, dass die organische Säure einen regelmäßigen Herzschlag unterstützt. Folglich interagiert sie also mit den Blutplättchen, dem zentralen Nervensystem, dem Herzen sowie der Netzhaut. Die synergetischen Effekte resultieren in der positiven Wirkung, die dem Stoff zugeschrieben wird. Des Weiteren beteiligt sich die Säure an der Fettverdauung. Die menschliche Leber produziert konsequent Gallensäuren, an die sich das kleine Proteinmolekül hängt, um deren Löslichkeit zu optimieren. Anschließend werden diese Verbindungen an die Gallenblase und danach an den Dünndarm übergeben, der sie erneut zerlegt. Das Ergebnis sind freie Gallensäuren, die eine tadellose Emulsion ermöglichen und dadurch besser vom Blut aufgenommen werden. In diesem Zusammenhang ist es ebenfalls wichtig, die antioxidative Wirkung zu erwähnen. Forscher fanden heraus, dass die Säure in der Lage ist freie Radikale zu binden und sie unschädlich zu machen. Der eingangs erwähnte Effekt der Stabilisierung der Zellmembran ist im Hinblick auf die antioxidativen Eigenschaften ebenfalls von großer Wichtigkeit. Indem freie Radikale schneller gebunden und abgebaut werden, beschleunigt sich zugleich die Entgiftung des Körpers - ein weiterer Vorteil des Taurins. Da viele dieser Prozesse zwangsläufig notwendig sind, ist der menschliche Körper in der Lage die organische Säure eigenständig zu bilden, kann sie aber auch unterstützend aus externen Quellen aufnehmen.

Lebensmittel als Taurin-Quellen


Taurin ist vor allem in tierischen Lebensmitteln wiederzufinden, da diese wiederum tierisches Eiweiß enthalten. Dazu zählen beispielsweise:
  • Fleisch
  • Fisch
  • Eier
  • Milchprodukte
  • Meeresfrüchte

Eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung deckt den zu erwartenden Taurinbedarf daher bereits anstandslos ab. Bei Vegetariern und speziell bei Veganern ist das nicht zwangsläufig gegeben. Zwar sind Vegetarier mindestens über Eier und Milchprodukte in der Lage, ihren eigenen Bedarf zu decken, gegebenenfalls noch über Meeresfrüchte und Fisch, Veganer hingegen erhalten keine natürliche Taurinzufuhr. Zwar ist der Körper selbst in der Lage, die lebensnotwendige Menge zu produzieren, ein Mangelzustand kann dennoch erhebliche Folgen haben. Ergänzend sind an dieser Stelle Energydrinks zu erwähnen, welche die organische Säure einer breiten Masse nähergebracht haben. In diesen Drinks befindet sich synthetisches, also künstlich produziertes Taurin. Hersteller versprechen eine Reihe von Vorteilen, von einer gesteigerten Leistungsfähigkeit, über Synergieeffekte mit Koffein bis hin zu einem beschleunigten Stoffwechsel. Bisher ließ sich von der Wissenschaft keiner dieser Vorteile einwandfrei nachweisen. Ein beschleunigter Stoffwechsel wurde bisher lediglich an Tieren nachgewiesen, bei allen anderen Punkten ist keine empirische Evidenz für diese Aussagen vorhanden.

Symptome eines Taurin-Mangels


Ein schwerwiegender Mangel ist ausgesprochen selten, da der Körper die lebensnotwendige Menge selbst herstellt. Ein Taurinmangel kann beispielsweise Auslöser dieser Folgenschäden sein:
  • geschwächtes oder gestörtes Immunsystem
  • chronisches Nierenversagen
  • häufige Entzündungen im Gewebe

Derartige Symptome können durch eine ausreichend hohe Taurinzufuhr präventiv umgangen werden. Insbesondere Veganer und Vegetarier sollten vehement darauf achten, die eigene Taurinzufuhr nicht zu vernachlässigen, da sie über Lebensmittel wenig bis gar keine Anteile der organischen Säure aufnehmen, und auf Taurin-Präparate zurückgreifen.


Mediziner geben einen Bedarf von mindestens 125 mg an, der Körper nimmt meist zwischen 40 und 400 mg auf. Durch die Synthese geht aber ein guter Teil davon wieder verloren. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, auf Taurinpräparate von bester Qualität zu vertrauen. Hochwertige Verbindungen der organischen Säure können vorrangig über Pulver oder Kapseln aufgenommen werden. Das Pulver wird hierzu mit einer Trägerflüssigkeit verdünnt, die Kapsel hingegen unzerkaut geschluckt. Bei uns findest du Taurinpulver und -kapseln, um die organische Säure in möglichst reiner und hochwertiger Form dem Körper zuzuführen, damit dieser selbige wiederum möglichst effizient im Organismus verarbeitet. Beachte stets die Dosierungshinweise des jeweiligen Produkts.

Jetzt Taurin kaufen - online bei vitaminversand24.com


Beuge Begleiterscheinungen eines Taurinmangels effizient vor! Hier kannst du hochwertige Taurinpräparate online kaufen, wahlweise um diese therapierend, unterstützend beim Sport oder präventiv einzusetzen. Jetzt online bestellen und direkt nach Hause liefern lassen!