Woman Hair - Schönheitskur für das Haar von Innen

18.09.2018 09:32

Schönes Haar ist vor allem für Frauen wichtig. Wer will nicht schönes und gut aussehendes Haar? Natürlich kann man hier mit diversen Shampoos und Spülungen nachhelfen, aber wenn wir ehrlich sind: Man sagt ja nicht umsonst: Wahre Schönheit kommt von innen!

Was sollte in so einer Haarkur von Innen enthalten sein?

Am besten ein idealer Mix aus den wichtigsten Vitaminen, Mineralstoffen und Aminosäuren. Die wenigsten Frauen wissen zum Beispiel, wie wichtig Zink für schöne Haut und das Haar ist. Zink wirkt als ein natürlicher Immun-Booster und wenn ein Mangel besteht, macht sich das nicht nur in einer erhöhten Infektanfälligkeit bemerkbar, auch die Nägel werden brüchig, die Haare werden stumpf und dünn und es besteht die Gefahr von Haarausfall.

Selen wirkt ähnlich, soll vor freien Radikalen schützen und Schadstoffe abwehren. Selen kann ebenso für schöne Haare sorgen, aber auch für schöne Haut!

Biotin ist schon länger als "Schönheitsvitamin" bekannt. Viele Frauen schwören darauf, dass sie unter der Biotin Gabe wieder strahlender wirken. Kein Wunder! Biotin, auch als Vitamin B7 bekannt, ist wichtig für unseren Stoffwechsel und die Keratin Produktion. Diese ist essentiell bei der Bildung von Haaren und Nägeln, aber auch von neuen Hautzellen beteiligt. Keratin ist der Stoff, den man früher „Horn“ nannte.

Hirseextrakt enthält auch wichtige Schönheitshelfer: Silizium und Kieselsäure. Kieselsäure ist ein natürlicher Bestandteil von Keratin, also wieder verwandt mit unseren Haaren und auch Nägeln.

Studien zeigten hier, dass Hirseextrakt auf Stoffwechselprozesse ausgleichend wirkt. Bessere Gesundheit = Mehr Schönheit.

L-Cystein, eine Aminosäure, ist ebenso ein wichtiger Bestandteil des Keratins. Durch B-Vitamine und die Einnahme von L-Cystein besserte sich, laut Studien, die Haarstruktur, ein Haarausfall verminderte sich.

Vitamin E fördert die Durchblutung der Kopfhaut, hält so die Haare mit ihren Wurzeln fest.

Vitamin A kennen wir ja eher als "Augenvitamin", es entspannt unsere Augen, wenn sie überfordert sind durch zu langes Sitzen an PC und Bildschirmen. Aber auch für unsere Haare, unsere Haut und unsere Nägel ist Vitamin A sehr wichtig. Es unterstützt den gesamten Organismus bei der Abwehr von Krankheitserregern und stärkt unsere Knochen und Zähne.

Die Vitamine B1, B2, B3, B5 und B9 sind wichtig für viele Stoffwechselvorgänge in unserem Körper. B1 stärkt unser Herz und soll für eine gute Wundheilung sorgen, B2 soll für ein gesundes Haarwachstum sorgen, B3, auch unter Niacin bekannt, hilft bei der Erneuerung der Zellen, B5, also die Pantothensäure, verhindert das zu frühe ergrauen unserer Haare.

Viele wissen gar nicht, dass ein zu frühes ergrauen nicht zwingend erblich bedingt sein muss, sondern oft ein Mangel an Vitamin B5 vorliegt! Wenn unserem Körper Vitamin B5 fehlt, können nicht mehr genug Farbpigmente für die Haare gebildet werden, die logische Folge: Das Haar wird grau.

Vitamin B9, bekannt als Folsäure. Auch Folsäure ist massiv an unserem Zellstoffwechsel beteiligt, vor allem für die Bildung neuer Zellen sehr wichtig.

Fazit:

Unser hektisches Leben sorgt viel zu oft für eine Unterversorgung mit den wichtigsten Mikronährstoffen. Das merkt man an Erschöpfungszuständen, Unlust, Antriebslosigkeit. Es ist wohl klar, wenn wir uns Innen nicht optimal fühlen, kann sich das nach außen nicht anders bemerkbar machen.

Unsere Haut, unsere Haare, alles leidet mit. Ein guter Mix an wertvollen Vitaminen, Aminosäuren und Mineralstoffen kann dafür sorgen, dass unsere Zellen optimal arbeiten können. Das sich dies in schönen Haaren und einer schönen Haut wiederspiegelt, ist nur die logische Folge, eines gesunden Organismus!

Quellen- und Studiennachweise:

Studie 1: Wolf B, Raetz H: The measurement of propionyl-CoA carboxylase and pyruvate carboxylase activity in hair roots: its use in the diagnosis of inherited biotin-dependent enzyme deficiencies; Clin Chim Acta. 1983 May 9;130(1):25-30.

Studie 2: Rushton DH, Norris MJ et al.: Causes of hair loss and the developments in hair rejuvenation; Int J Cosmet Sci. 2002 Feb;24(1):17-23

Studie 3: Seiberg M: Age-induced hair greying - the multiple effects of oxidative stress; Int J Cosmet Sci. 2013 Dec;35(6):532-8

Studie 4: Hoon Park, , Chul Woo Kim, et al.:  The Therapeutic Effect and the Changed Serum Zinc Level after Zinc Supplementation in Alopecia Areata Patients Who Had a Low Serum Zinc Level; Ann Dermatol. 2009 May; 21(2): 142–146.